TerpPens CBD Energy Inhalator
TerpPens CBD Inhalator Energy Verpackung
TerpPens CBD Cartridge Energy offene Verpackung
CBD Inhalator Cartridge Energy
TerpPens Inhalatorien mit CBD
TerpPens Akkus und Inhalatoren
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, TerpPens CBD Energy Inhalator
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, TerpPens CBD Inhalator Energy Verpackung
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, TerpPens CBD Cartridge Energy offene Verpackung
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, CBD Inhalator Cartridge Energy
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, TerpPens Inhalatorien mit CBD
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, TerpPens Akkus und Inhalatoren

CBD Inhalator Cartridge Energy

Verkäufer
TerpPens
Normaler Preis
€39,95
Normaler Preis
€49,95
Sonderpreis
€39,95
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

TerpPens Logo

Aromatherapie - Pure Entspannung für Genießer

  • > 50% CBD + ~10% CBG
  • > 0,1% THC
  • Natürliche Terpene
  • 0% MCT, Öle, PG/VG/PEG

Die TerpPens CBD Kartuschen sind Inhalatoren, gefüllt mit einem hochreinen Pflanzen-Vollextrakt mit > 50% CBD & ≈10% CBG bei < 0.1% THC. 

Mandarine - Zitrus - Frisch

TerpPens 50% Focus enthält 92% Hanf-Vollspektrumextrakt. Verfeinert wird der Extrakt mit 8% natürlichen Terpenen, bestehend aus einer speziellen Kombination von Mono-Terpenen wie Caryophyllene, Myrcene, Pinene, Limonene und Linalool.

Die beste Voraussetzung für fast alles im Leben ist frische Energie und eine optimistische Grundeinstellung.

TerpPens CBD ENERGY zitiert die Cannabis Sorte Tangie. Diese ist bekannt für ihre euphorisierende und energetisierende Wirkung. Zudem gilt Tangie als stressreduzierend und stimmungsaufhellend.

Wird ohne Akku geliefert. Dieser ist gesondert erhältlich. 

Aromatherapie - neu gedacht

Die Kraft der Düfte

Pflanzliche Duftstoffe werden schon seit Jahrhunderten genutzt, um das Wohlbefinden zu steigern und Krankheiten zu lindern. Mit der Einführung des Begriffs Aromatherapie durch den französischen Chemiker René-Maurice Gattefossé, gilt sie seit 1928 als etabliertes Teilgebiet der Pflanzenheilkunde, auch Phytotherapie genannt. Das Ziel der Aromatherapie ist, mithilfe von ätherischen Ölen die psychische, als auch die physische Gesundheit nachhaltig zu beeinflussen – sei es präventiv oder als Therapiemaßnahme. Dabei wird, aufgrund der simplen Anwendung, die Aromatherapie nicht nur im professionellen Umfeld eingesetzt, sondern eignet sich auch bestens zur Selbstbehandlung.

Was sind Terpene?

Die Basis des Dufts

In erster Linie sind für den Duft der Pflanzen sogenannte Terpene und Terpenoide verantwortlich, dem Hauptbestandteil der in Pflanzen produzierten ätherischen Öle. Fast alle Pflanzen produzieren Terpene – manche nur sehr wenig, andere, beispielsweise Zitruspflanzen, Nadelbäume oder Cannabis, verhältnismäßig viel. 

Im zentralen Nervensystem

Da Terpene winzige, aromatische Moleküle sind, können sie die Blut-Hirn-Schranke unmittelbar überwinden. Dadurch gelangen sie in das zentrale Nervensystem um dort zu wirken. Die meisten Moleküle regulärer pharmazeutischer Wirkstoffe, sind dafür zu groß.

Beruhigende Lavendelkissen

Terpene und Terpenoide bzw. dessen Kombination, die Terpenprofile, sorgen für den individuellen Duft jeder Pflanze. Den unverwechselbaren, intensiven Geruch hat der Lavendel dem Mono Terpen Linalool zu verdanken. Linalool hat beruhigende Eigenschaften. Zudem werden dem Terpen Linalool auch entzündungshemmende Eigenschaften nachgesagt.

Terpenprofil Cannabis

Natürlich produzieren auch die Blätter und Blüten der Cannabispflanze Terpene, welche sich extrahieren lassen. Dabei haben die vielen unterschiedlichen Sorten der Hanfpflanzen auch jeweils individuelle Terpenprofile. 

Die wissenschaftliche Forschung geht derzeit davon aus, dass Hanf Terpene medizinische Eigenschaften aufweisen, die ebenso wie Cannabinoide, auf das körpereigene Endocannabinoid-System wirken können.